Die Arbeit als Heilpraktikerin ist für mich mehr als ein Beruf.
Sie ist meine Berufung, der ich folge, mit VERSTAND, HERZ UND PASSION

   

MEIN THERAPIEANGEBOT


Alle Angebote verlangen den gründlichen Blick auf die ganze (Krankheits-) Geschichte eines Menschen,
um dann eine individuelle auf jeden Einzelfall zugeschnittene Behandlung zu ermöglichen. Ich nehme mir gerne die Zeit, die dafür nötig ist.

Zur Person

photo

Mit viel Freude gehe ich meinem täglichen Handwerk nach. Die Arbeit als Heilpraktikerin ist für mich mehr als ein Beruf. Sie ist meine Berufung, der ich folge, … mit Verstand, Herz und Passion.

Ich biete umfassenden Rat und heilpraktische Behandlungen in allen Fragen der persönlichen Gesundheit. Den ganzen Menschen sehen und nicht nur die Beschwerden und Symptome, ist das Prinzip meiner Naturheilpraxis.









  • Ich bin Mitglied im Berufs- und Fachverband "Freie Heilpraktiker e.V."
    freie Heilpraktiker e.V. Logo

Die Praxis

Mein Therapieangebot umfasst:

· Bioresonanz
· Radionik
· TCM
· Schüßler-Salze
· Bachblüten
· Irisdiagnostik
· Blutegeltherapie
· Schröpfen
· Taping

Sie alle verlangen den gründlichen Blick auf die ganze (Krankheits-) Geschichte eines Menschen,
um dann eine individuelle auf jeden Einzelfall zugeschnittene Behandlung zu ermöglichen.
Ich nehme mir gerne die Zeit, die dafür nötig ist.

Fachliche Fortbildungen sind selbstverständlicher Bestandteil meiner Profession.
Mit offenen Augen und Ohren bilde ich mich ständig weiter,
um im kleinen Detail nie das Ganze aus den Augen zu verlieren.


TERMINE NACH VEREINBARUNG.

Leistungen

Bioresonanztherapie

photo

Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.

Radionik

photo

„Instrumentelle Biokommunikation“

Die Radionik gehört wie die Bioresonanzmethode in den Bereich der Regulativen Medizin. Sie ist dort ebenfalls als Therapiemethode aufgeführt, zählt jedoch nicht zu einer wissenschaftlich belegten Heilmethode und wird daher noch nicht von der Schulmedizin anerkannt.

TCM

photo

Heilen, Stabilisieren, Kräftigen

Die traditionelle Chinesische Medizin (TCM) gehört zu den ältesten, erfolgreich angewandten Heilmethoden der Welt. Mit dieser sanften Heilmethode und dem traditionellen Erfahrungswissen werden die heutigen Krankheitsbilder erfolgreich behandelt. Bei der Diagnostik werden das Klima, das soziale Umfeld, Ernährung und die emotionale Situation berücksichtigt. Nach eingehender Diagnose wird ein individueller, ganzheitlicher Behandlungsplan erarbeitet.

Schüßler-Salze

photo

Schüßler-Salze sind alternativmedizinisches Präparate von Mineralsalzen in Homöopathischer Dosierung. Sie sind biochemische Heilmittel. Den Namen haben sie von Dr. med. Wilhelm Heinrich Schüßler, der diese Heilweise vor etwa 150 Jahren entwickelte.

Beeinflusst durch die Wirkungen der Mineralstoffe erforschte er, dass durch die Zufuhr der fehlenden Stoffe eine Krankheit heilbar ist. Die Störung macht sich im Gesicht des Patienten (Antlitzdiagnose) und in seinem Befinden (Gefühlen) bemerkbar.

Bachblütentherapie

photo

Die Bachblüten sind keine Blumen, die am Bach wachsen, sondern Blüten, die der englische Arzt Dr. Edward Bach vor etwa 70 Jahren entdeckte. Sie wirken vor allem im seelischen Bereich durch ihre hohen harmonischen Schwingungen. Dadurch schmelzen negative Gemütssymptome wie Hass, Neid, übertriebene Sorgen, Frustration usw. wie Schnee in der Sonne.

Es gibt 38 Blütenessenzen für 38 unterschiedliche seelische Verstimmungen. Diese werden individuell zusammengestellt, so dass jeder Patient die für ihn passenden Bachblüten einnehmen kann.

Irisdiagnose

photo

Ein Blick in die Augen kann viel über die Gesundheit verraten. Die diagnostische Methode, Erkrankungen aus dem Auge abzulesen, ist schon lange bekannt und geht bis ins Altertum zurück. Auch die Chinesen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beherrschten schon die Kunst der Irisdiagnose. Organische Leiden konnten sie aus dem Zustand der Augenlider, des Augenweißes, der Pupille und der Iris ablesen.

Blutegeltherapie

photo

Blutegeltherapie wird derzeit überwiegend der Naturheilkunde und der Komplementärmedizin zugeordnet. Die Behandlung mit Hirudo verbana umfasst eine mehr als 2000 jährige Tradition. Durch die Behandlung mit Blutegel wird ein lokaler Aderlass und damit ein unmittelbarer Ausleitvorgang induziert. Die Viskosität des Blutes sinkt. Eine Verbesserung der Blutrheologie und des Lymphabstroms sind die Folge. Die Gesamtwirkung ist außerdem auf die spezifische Blutegelwirkstoffe zurückzuführen: lymphstrombeschleunigend, durchblutungsfördernd, antiphlogistisch, antibakterizid und schmerzlindernd. Aufgrund des feinen Zusammenspiels der Wirkstoffe und des lokalen Aderlass sind Blutegel grundsätzlich bei allen lokalen, gestauten, durchblutungs- und stoffwechselgestörten Prozessen einsetzbar.

Schröpfen

photo

Aus der ursprünglichen Instinktbehandlung des Saugens etwa bei Wunden, Schlangenbissen, etc. entwickelte sich das Schröpfen in der Medizin. Schröpfzonen stellen Schnittstellen der vernetzten Kommunikationssysteme im Organismus dar. Das Schröpfen wird im Rahmen der ausleitenden Verfahren nach Aschner angewand. Vor allem bei den verbreiteten, oft seelisch mitgeprägten Zivilisationserkrankungen zeigt sich das Schröpfen als wertvolle Therapie. Das Schröpfen ist durchblutungs- und lymphanregend mit hyperämisierenden Effekten. Dies bewirkt eine reflektorische Stoffwechselsteigerung und Verbesserung der Sauerstoffversorgung in den abhängigen Organen. Darüber hinaus wird eine Aktivierung des Immunsystems und eine Schmerzreduktion erreicht.

Taping

photo

Taping ist ein alternativer Behandlungsansatz zu Chiropraktik, kann aber auch zur Vorbeugung gegen Sportverletzungen eingesetzt werden. 1996 wurde das „Kinesio-Taping“ erstmalig durch den Fußballspieler Alfred Neijhaus nach Europa gebracht. Beim Kinesio-Taping geht es um eine Behandlung mit Klebebändern, mit denen man sich bewegen kann und soll. Hierdurch werden die Akupunkturpunkte und Meridiane über den Tag hinweg wie durch Dauerbenadelung behandelt. Das Tape beeinflusst in Ruhestand und Bewegung die Bindegewebshaut. Dies verbessert den Muskeltonus, eine Stabilisierung wird erreicht, die Schmerznerven werden irritiert und der Schmerz gelindert erlebt.

anfahrt

Kontakt

Heilpraktikerin
Maria Gossen
Naturheilpraxis
Straetener Weg 29
52525 Heinsberg-Waldenrath

Tel. 02452 - 68 77 826
Fax 02452 - 68 77 825
eMail info@naturheilpraxis-gossen.de

TERMINE NACH VEREINBARUNG.






Impressum

Heilpraktikerin Maria Gossen, ebenfalls Verantwortlicher für den Inhalt der Homepage nach § 55 Abs. 2 RStV

Maria Gossen
Naturheilpraxis
Straetener Weg 29
52525 Heinsberg-Waldenrath
Tel. 02452 - 68 77 826
Fax 02452 - 68 77 825
eMail info@naturheilpraxis-gossen.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin
(verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Zuständige Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt Heinsberg
Kreisverwaltung, 52525 Heinsberg

Berufsrechtliche Regelungen:
Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung (Heilpraktikergesetz) und Durchführungsverordnung:
Nachzulesen im Internet unter http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/index.html
und http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/ index.html
oder http://freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Heilpraktikergesetz

Berufsverbandsmitgliedschaft in: Freie Heilpraktiker e.V. Berufs- und Fachverband

Berufsordnung: Nachzulesen im Internet unter
http://freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Berufsordnung

Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer gemäß § 4 Nr.14 UStG befreit.

Quellenangaben für die verwendeten Bilder:
© 4X-image – istockphoto.com

Betreuende Werbeagentur:
Orths Medien GmbH
www.orths-medien.de